H. Geiger GmbH Stein- und Schotterwerke

Aktuelles 2014

7. Informationstag der Geiger-Gruppe


  Die Referenten des 7. Pfraundorfer Infotags


„Qualität verpflichtet“
– Gemäß diesem Motto fand auch 2014 wieder der mittlerweile renommierte „7. Pfraundorfer Informationstag“ der GEIGER-Gruppe statt.

Auch in diesem Jahr konnten wieder zahlreiche Vertreter staatlicher Straßenbauämter, Kommunen, Architekten, Ingenieurbüros und Baufirmen sowie Gäste des Verbandes ländlicher Entwicklung im ABG-Tagungszentrum Leising begrüßt werden.

Im Vordergrund stand dabei, unterstützt durch eine Reihe informativer Vorträge, den innovativen Gedanken- und Meinungsaustausch unter den Teilnehmern und den Mitarbeitern der GEIGER-Gruppe zu fördern. So wurde auch der 7. Geiger Informationstag unter der moderierenden Leitung von Dipl.-Ing. Klaus Graf zu einem echten Erlebnis.

Zur Eröffnung begrüßte der Geschäftsführer Dipl.-Kfm. Rainer Hohenwarter die Gäste und gab einen Ausblick auf die Bausaison 2014. Daneben stellte er eine Reihe von Neuerungen innerhalb der GEIGER-Gruppe vor.

Als ersten Vortrag in der Reihe brachte Dipl.-Min. Peter Melchior Transparenz in die geologische Situation im firmeneigenen Dolomit-Werk Wasserzell und begründete im Vortrag „Qualität ab Dolomit-Werk Wasserzell“ die dauerhafte Produktqualität.

Im Vortrag „Qualitätsoffensive Asphalt der Obersten Baubehörde – Umsetzung in der GEIGER-Gruppe informierten Dipl.-Ing. Klaus Graf, Asphaltbauberater Hans Mack sowie der Geschäftsführer der Pusch Bau GmbH & Co. KG Dipl.-Ing. Udo Lehrieder über die getätigten Investitionen und die damit verbundenen Qualitätsverbesserungen beim Asphalteinbau.

Danach führte Jens Ruprecht (Produktmanager Firma Hamm) in seinem Vortrag „Erweitertes Anwendungsspektrum und gesteigerte Qualität im Asphaltbau durch Oszillationstechnik“ die Vorteile der maschinentechnischen Innovation der Firma Hamm für den Asphalteinbau aus.
Dazu wurden drei verschiedene Baugeräte auf dem Parkplatz des Veranstaltungsortes ausgestellt und den interessierten Teilnehmern erklärt.

Vor der Kaffeepause gaben Dipl.-Ing. Marcus Scheiber und Horst Schröder einen ersten Erfahrungsbericht zum Betrieb der firmeneigenen Bauschuttdeponie der Deponieklasse 0 im Werk Pfraundorf ab.

Vor der Mittagspause informierte Dr. Bernhard Kling  als Geschäftsführer des Bayerischen Industrieverbandes Steine und Erden e.V. über die „Anforderungen an ungebundene Gemische für den Straßenbau“.

Nach der Mittagspause behandelte Christian Wölki als Innendienstleiter der Garten- und Landschaftsbau Abteilung der GEIGER-Gruppe mit dem Vortrag „Marktplatz Ellwangen – ein Naturstein-Großprojekt für Pflasterarbeiten“ ein anspruchsvolles Bauvorhaben im Naturwerksteinbereich.

Zum Ende der Vortragsreihe lud die Firma Geiger zu einer Standortbesichtigung im Werk Pfraundorf ein.


Aktuelles 2013

Lesen Sie mehr

 

Downloads

Prospekte:
Naturstein-Verblender
Pflastersteine
Spaltprodukte
Schichtmauerwerk
Sichtschutzwand
Steinkörbe
Lifestone "Herbert"

Ausschreibungen:
Videno-Pflanzkorb
TS-Korb

Online-Shop

Blumentröge, Findlinge und Kräuterschnecke

Referenzobjekte

Zu den Projekten

Unsere Produktneuheiten

Geiger-Sichtschutz

Dekoelement Lifestone "Herbert"

Unsere Broschüre "Neue Wege gehen" und weitere Informationen erhalten Sie
- per Telefon 0 84 67 - 15 0
- per e-Mail
- oder über unser Kontaktformular
- oder als download (1,68 MB)