H. Geiger GmbH Stein- und Schotterwerke

Aktuelles 2014

Einlösung des Hauptgewinns bei Preisausschreiben
Besuch der Mittelschule Beilngries

Am 10.07.2014 besuchte die 8. Klasse der Mittelschule Beilngries die Firma Geiger. Der Beweggrund war sehr erfreulich. Ein Schüler hat beim Preisausschreiben des Unternehmens im Rahmen der Gewerbe- und Regionalschau in Greding teilgenommen und den Hauptpreis - eine Steinbruchführung mit Sprengung - für sich und die ganze Klasse gewonnen.
Am vergangenen Donnerstag war es nun soweit. Ein extra zu diesem Anlass gecharterter Bus holte die Schüler ab und brachte sie auf das Firmengelände nach Pfraundorf.
Hier war eine geführte Bustour, unter der Leitung des technischen Mitarbeiters, Herrn Marcus Scheiber, durch den Steinbruch organisiert. Am Aussichtspunkt des Steinbruches informierte Herr Scheiber über die Abläufe im Steinbruch; von der Gesteinsgewinnung, Aufbereitung bis hin zum Abtransport durch die firmeneigenen LKWs.
Das Highlight der Führung war eine Steinsprengung, welche die Kinder aus der sicheren Entfernung sehen und hören konnten. Zum Abschluss gab es noch eine gemeinsame Brotzeit für Schüler und Lehrer sowie ein Erinnerungsfoto für die ganze Klasse.

 

Tag der offenen Tür und Europafest bei der Firma Geiger

Am Sonntag, den 18. Mai 2014 veranstaltete die Firma Geiger gemeinsam mit dem CSU-Ortsverband Kinding das Europafest und den Tag der offenen Tür.
Auf dem Betriebsgelände der Firma Geiger in Pfraundorf bot sich für die zahlreichen Besucher und Gäste ein abwechslungsreiches Programm. Neben einigen Vorträgen und Kurzreferaten zum Motto des Tages „Für ein besseres Europa“, bestand die Möglichkeit des direkten Austausches und der Diskussion mit den Mandatsträgern
und Kandidaten.

Im Anschluss daran konnten sich die Besucher über die Firma Geiger und Pusch Bau informieren und mit den Mitarbeitern in Kontakt treten. Neben einer Unternehmenspräsentation, Filmvorführung und einem Auszubildenden-Infostand
wurde auf dem Firmengelände eine weitläufig aufgebaute
Garten- und Landschafts-
bauausstellung gezeigt.
Des Weiteren präsentierte
sich die firmeneigene
Werkstatt mit Großgeräten und dem LKW Fuhrpark der Öffentlichkeit.

Das Highlight des Nachmittags waren Busfahrten durch den Steinbruch und die Deponie. Dabei wurden die verschiedenen Produktionsabläufe sowie die Gesteinsgewinnung und -verarbeitung vor Ort erklärt und gezeigt.


Kindergarten Plankstetten zu Besuch bei der Firma Geiger

Am 06. Mai 2014 besuchte der Abt-Maurus-Kindergarten Plankstetten den Steinbruch der Firma Geiger in Pfraundorf.
Nach der Begrüßung durch den technischen Mitarbeiter, Herrn Marcus Scheiber, wurden die Eltern, Kinder und Betreuer durch das Steinbruchgelände geführt. Am zentralen Aussichtspunkt informierte Herr Scheiber über die Gesteinsgewinnung und -aufbereitung  sowie die Produktionsprozesse im Schotterwerk.
Besonders begeistert waren die Kinder von den großen Muldenkippern mit ca. 50 Tonnen Ladegewicht sowie von einer Sprengung, die als Höhepunkt des Besuchs durchgeführt wurde.
Der ereignisreiche Vormittag endete mit einer gemeinsamen Brotzeit und einem Erinnerungsfoto für die Kinder.


Der Abt-Maurus-Kindergarten aus Plankstetten zu Besuch im Schotterwerk

 

7. Informationstag der Geiger-Gruppe


  Die Referenten des 7. Pfraundorfer Infotags


„Qualität verpflichtet“
– Gemäß diesem Motto fand auch 2014 wieder der mittlerweile renommierte „7. Pfraundorfer Informationstag“ der GEIGER-Gruppe statt.

Auch in diesem Jahr konnten wieder zahlreiche Vertreter staatlicher Straßenbauämter, Kommunen, Architekten, Ingenieurbüros und Baufirmen sowie Gäste des Verbandes ländlicher Entwicklung im ABG-Tagungszentrum Leising begrüßt werden.

Im Vordergrund stand dabei, unterstützt durch eine Reihe informativer Vorträge, den innovativen Gedanken- und Meinungsaustausch unter den Teilnehmern und den Mitarbeitern der GEIGER-Gruppe zu fördern. So wurde auch der 7. Geiger Informationstag unter der moderierenden Leitung von Dipl.-Ing. Klaus Graf zu einem echten Erlebnis.

Zur Eröffnung begrüßte der Geschäftsführer Dipl.-Kfm. Rainer Hohenwarter die Gäste und gab einen Ausblick auf die Bausaison 2014. Daneben stellte er eine Reihe von Neuerungen innerhalb der GEIGER-Gruppe vor.

Als ersten Vortrag in der Reihe brachte Dipl.-Min. Peter Melchior Transparenz in die geologische Situation im firmeneigenen Dolomit-Werk Wasserzell und begründete im Vortrag „Qualität ab Dolomit-Werk Wasserzell“ die dauerhafte Produktqualität.

Im Vortrag „Qualitätsoffensive Asphalt der Obersten Baubehörde – Umsetzung in der GEIGER-Gruppe informierten Dipl.-Ing. Klaus Graf, Asphaltbauberater Hans Mack sowie der Geschäftsführer der Pusch Bau GmbH & Co. KG Dipl.-Ing. Udo Lehrieder über die getätigten Investitionen und die damit verbundenen Qualitätsverbesserungen beim Asphalteinbau.

Danach führte Jens Ruprecht (Produktmanager Firma Hamm) in seinem Vortrag „Erweitertes Anwendungsspektrum und gesteigerte Qualität im Asphaltbau durch Oszillationstechnik“ die Vorteile der maschinentechnischen Innovation der Firma Hamm für den Asphalteinbau aus.
Dazu wurden drei verschiedene Baugeräte auf dem Parkplatz des Veranstaltungsortes ausgestellt und den interessierten Teilnehmern erklärt.

Vor der Kaffeepause gaben Dipl.-Ing. Marcus Scheiber und Horst Schröder einen ersten Erfahrungsbericht zum Betrieb der firmeneigenen Bauschuttdeponie der Deponieklasse 0 im Werk Pfraundorf ab.

Vor der Mittagspause informierte Dr. Bernhard Kling  als Geschäftsführer des Bayerischen Industrieverbandes Steine und Erden e.V. über die „Anforderungen an ungebundene Gemische für den Straßenbau“.

Nach der Mittagspause behandelte Christian Wölki als Innendienstleiter der Garten- und Landschaftsbau Abteilung der GEIGER-Gruppe mit dem Vortrag „Marktplatz Ellwangen – ein Naturstein-Großprojekt für Pflasterarbeiten“ ein anspruchsvolles Bauvorhaben im Naturwerksteinbereich.

Zum Ende der Vortragsreihe lud die Firma Geiger zu einer Standortbesichtigung im Werk Pfraundorf ein.


Aktuelles 2013

Lesen Sie mehr

 

Downloads

Prospekte:
Naturstein-Verblender
Pflastersteine
Spaltprodukte
Schichtmauerwerk
Sichtschutzwand
Steinkörbe
Lifestone "Herbert"

Ausschreibungen:
Videno-Pflanzkorb
TS-Korb

Online-Shop

Blumentröge, Findlinge und Kräuterschnecke

Referenzobjekte

Zu den Projekten

Unsere Produktneuheiten

Geiger-Sichtschutz

Dekoelement Lifestone "Herbert"

Unsere Broschüre "Neue Wege gehen" und weitere Informationen erhalten Sie
- per Telefon 0 84 67 - 15 0
- per e-Mail
- oder über unser Kontaktformular
- oder als download (1,68 MB)