H. Geiger GmbH Stein- und Schotterwerke

Steinkörbe (Gabionen)

Steinkörbe
Steinkörbe (Gabionen) zur Grundstücksbegrenzung

Schüttkörbe:
Jederzeit neu zu transportieren
Erfahren Sie mehr >>

Videno®-Plus (Sichtschutzkorb):
Zum Beispiel als Sichtschutzwand zwischen Reihen- und Doppelhäusern
Erfahren Sie mehr >>

Sileno®-Plus (Lärmschutzwand):
Werkseitig befüllte und verdichtete Lärmschutzkörbe zur Minderung des Durchgangsschalls bzw. der Schallreflexion.
Erfahren Sie mehr >>

TS-Pflanzkorb:
Steinkörbe, die bepflanzt werden können
Erfahren Sie mehr >>

Polygonalkörbe (zyklopisch):
Ansichtsseite befüllt mit Polygonalplatten
Erfahren Sie mehr >>

Mauersteinkörbe:
befüllt mit Mauersteinen
Erfahren Sie mehr >>

Krustenplattenkörbe:
Ansichtsseite befüllt mit Krustenplatten
Erfahren Sie mehr >>

Fassadenkörbe:
Fassadenverkleidung mit Fassadenkörben
Erfahren Sie mehr >>

 

Die Römer nannten sie "Gabbione", große Käfige: Mit Steinen gefüllte und zum Schutz gegen Steinschlag eingesetzte Weidengeflechte von naturbedingt kurzer Haltbarkeit.

Zeitgemäße Gabionen dagegen sind formstabil und von hoher Lebensdauer. Die beschichteten Stahldrahtgitterkörbe werden in der Regel mit verdichtetem regionalem Material gefüllt. Trageschlaufen sorgen für problemlosen Transport, genaues Setzen, sowie schnelle und saubere Verarbeitung.

Unterschiedliche Ausführungen eignen sich für fast jeden Einsatz. Bei der Gestaltung von Gärten und Kinderspielplätzen, beim Bau von Stützmauern und Lärmschutz- wällen, zum Sichern von Hängen, Böschungen, Dämmen und Ufern.

Selbst Betonfassaden und Stahlkonstruktionen fügen sich hinter Fassaden- und Sichtschutzkörben unauffällig in ihre Umgebung ein.

Steinkörbe schützen und stützen

Mit Mut zur Lücke warten die Pflanzkörbe auf:
In ihren Nischen finden Gräser, Stauden und Kleingehölze ideale Wachstums- und Lebensbedingungen. Nistplätze eingeschlossen. Und so gilt für die jederzeit wieder versetzbaren Korb- Kulissen speziell das Prädikat:
Ökologisch besonders wertvoll.

Vorteile der Steinkörbe:

  • Steinkörbe bestehen in allen Teilen aus mit Galfan beschichtetem Stahldraht. Die Galfan-Beschichtung besteht einen 3.000 Stunden Salzsprühnebeltest nach SS DIN 50021. Die gute Fernwirkung der ZnA15-Beschichtung schützt auch die unbehandelten Schweißstellen der Drahtgitter. Die Galfan-Beschichtung hat gegenüber der herkömmlichen Feuerverzinkung eine bessere Haftung am Stahldraht.
  • Zum sicheren Transport ist dieser mit Trageschlaufen ausgerüstet. Diese Trageschlaufen ermöglichen ein problemloses Setzen der Körbe.
  • Die Körbe können jederzeit wieder verwendet werden.
  • Durch die Drahtstärke sind die Körbe sehr formstabil und haben eine hohe Lebensdauer
  • Kurze Bauzeiten
  • Lärmschützend
  • Wasserdurchlässig
  • Ökologisch wertvoll


Unsere Broschüre "Neue Wege gehen" und weitere Informationen erhalten Sie
- per Telefon 0 84 67 - 15 0
- per e-Mail
- oder über unser Kontaktformular
- oder als download (3,7 MB)